Piratenmütze

Piratenmuetze

piratenmuetze

Schnittmuster und Handhabung: Piratenmütze NEUE VERSION

Anleitung Kindermütze / Piratenmütze

Ich benutze den Schnitt so, wie ich ihn euch hier zeigen werde als Grundlage und variiere ja nach "Opfer". Zum Beispiel mit blumenförmigen Mützenband, kurzem oder langem Schirm, gar keinen Schirm oder doppeltes Mützenband vorne.
Sie lässt sich auch gut aus Fleece nähen, für die kälteren Tage.

So sieht es richtig PIRATIG aus. Dazu einen kurzen Schirm (4 x 21 cm) mit geradem Nahtrand zuschneiden, im Mützenband mit einfassen, hochklappen und mit ein paar Stichen in Position halten.

Die Mütze ist für ein 54er Kopfumfang gezeichnet, passt aber dank des besonderen Schnittes auch Kleineren und Größeren. Da es sich um eine Mütze handelt, die eher ein "in Form gebrachtes" Tuch ist, empfiehlt es sich einen leichten Baumwollstoff zu nehmen. Single Jersey eignet sich auch ganz gut, weil dieser bequem ist. Allerdings sollten da die oberen Nähte mit Nahtband verstärkt werden, weil es sich sonst verzieht und man einen "Anfall" bekommt.

Vlieseline wird benötigt für den optionalen Schirm und für das Mützenband in der Breite desselben und in der Länge des Vorderteils + der Seitenteile (hier 45 cm).

Nahtzugabe müsst ihr noch zugeben und damit es nach dem Zuschnitt gleich losgehen kann - hier meine Nähanleitung.

· Alle Teile versäubern.
· Die Seitenteile rechts auf rechts an das Oberteil nähen. Dabei am schmalen Ende des Oberteils ansetzen --> die Naht ca. 1,5 cm (entspricht der Nahtzugabe) vor Ende des Seitenteils stoppen.
· Mützenband 2x im Stoffbruch zuschneiden. Das innenliegende Teil mittig auf der linken Seite des Stoffes mit der Vlieseline bebügeln. Wer keine Lust auf das Schirmchen hat ist schon so gut wie fertig. Die schnelle Methode der Fertigstellung geht nun so:

· Die Mützenband Teile rechts auf rechts legen und zusammensteppen. Am oberen Rand in der Mitte jedoch eine Öffnung entsprechen der Länge der beiden Seitenteile + des Mittelteils (hier45cm) offen lassen.
· Mützenband wenden - glatt bügeln.
· An der Öffnung die Nahtzugaben nach innen bügeln.
· Das Mützenoberteil in die Öffnung einsetzen- wobei die anfangs übrig gelassenen 1,5 cm Nahzugabe "geschluckt" werden. Mit groben Stichen per Hand heften.
· Mit der Maschine so nah wie möglich am Rand feststeppen.
· Das Nackenschutzteil entweder sehr schmal säumen oder mit Schrägband versehen oder auch einfach nur den umgebügelten Rand schmal absteppen. Versäubern mit einer schmalen Overlock- oder Ziernaht tut es auch.

Wer doch ein Schirmchen will arbeitet wie folgt:
· Schirmchenteile mit Vlieseline bebügeln. Teile rechts auf rechts legen. Äußere Rundung steppen. Nahzugabe zurückschneiden. Aus der Nahtzugabe der gesteppten Rundung kleine "V`s" ausschneiden.

Schirmchen wenden, glatt bügeln und evt. den Rand schmal absteppen. Die ungesteppte Rundung in den unteren Teil des Mützenbandes mit einfassen.

Also ein Sandwich aus Mützenbandteil, Schirmchen und Mützenbandteil, wobei die Mützenbandteile rechts auf rechts liegen. Das ganze steppen und dann weiter verfahren wie bei der Mütze ohne Schirm.

Advertisements

8 Gedanken zu „Piratenmütze

  1. Huhu…

    Hab mir die Anleitung schon vor einiger Zeit abgespeichert!
    Werd mich nun aber mal dran versuchen! Ich hoffe, es klappt! *grinz*

    Liebs Grüßle
    SuNnY…

  2. Pingback: noch ne Piratenmütze «

  3. Unsere Mütze ist fertig, nachdem ich das Bindeband fertig hatte, ist mir aufgefallen, dass der Schirm fehlte *lach* Sieht aber auch ohne echt super aus. Die wird wohl nun noch in anderen Farben produziert. Mann kan ja nie genug Mützen haben .

    LG Heike

  4. Gestern fertiggestellt und begeistert!!!! Vielen lieben Dank fuer diesen wirklich schoenen Schnitt 🙂

    LG Juliane

  5. Danke für den tollen Schnitt. Ich habe meiner Tochter eben eine für die Kita genäht, da sie dort immer draußen sind.
    Bin wirklich begeistert. 🙂

  6. Pingback: kaianja.eu » Piratenmütze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s