Saure Gurken zeit und optische Illusionen

Saure Gurken Zeit ist‘ s in der Tat

hab ich mir gedacht „wenn das so is, machst ‚e mit“  und weil wie immer um diese Zeit meine französischen Gene Heimweh brüllen „machst’e Cornischons“

Da ich die Teile, sollten sie sich als essbar herausstellen, alleine werde verdrücken müßen, habe ich auch nur ein kleines Kilo der grünen krümmlinge geholt und das Netz nach einem Rezept durchforstet

Bei Michel Troisgros bin ich den fündig geworden:

Mit der  recette de cornichons à la facon de mon père

cornichons nach meines Vaters Art..

Das erinnerte mich so an meinen französchen Großvater ,der seinerzeit so ziemlich alles einmachte was so ein Garten hergab…Inklusive schnecken

(hier die Übersetzung)

Ingrédients

– 1 kg kleine Gürkchen
– 1 Flache Weinbrandessig zu 8 %
– 2 volle Fäuste groben Salzes
– 10 kleine Zwiebeln
– 2 Knoblauchzehen
– 1 Zweig Estragon
– 1Lorbeerblatt
– 1 Zweig frischen Thymians
– 3 Kirschtomaten
– 1 prise grob gemahlenen Pfeffer
– 3 nelken
Vorgehensweise
  1. Die Gürkchen vorbereiten,die enden abschneiden und mehrmals in eiskaltem Wasser waschen,diese dabei kräftig bürsten
  2. Die Gürkchen abtropfen lassen, mit groben Salz bestreuen,alles gut vermengen und 3 Stunden lang im kühlen gut auswässern lassen
  3. während dessen,die Zwiebeln und den Knoblauch schälen,die Tomaten abspülen, Estragon, Thymian und Pfeffer bereit halten…Alle Bestandteile kühl aufbewahren auch die Gläser und den Essig.Es ist wichtig dass alles eine eiskalte Temperatur hat.
  4. Die Hälfte des kalten Essigs in eine Schüssel geben und die Gürkchen hineingeben um den letzten Rest Sal zu entfernen.Wieder abtropfen und diesen Essig wegschütten.
  5. Schichten sie nun die Hälfte der Gurken in Gläser (oder ein großes Glas)danach alle anderen Zutaten bis auf die Tomaten,danach die Restlichen Gurken und letztendlich die Tomaten obendrauf.Mit dem restlichen eiskalten Essig bedecken.Gläser luftdicht verschließen.
  6. Bis zum verzehr 15 Tage  kühl stellen
Ach ja die optische Illusion…
Heute Morgen Nachschubbeschaffender Weise flanierte ich über den Markt,Der erste Andrang schon vorbei,der Zweite ließ noch auf sich warten.
Die Sonne schien die Vögel zwitscherten und Silas und ich verdrückten eine Schale mittlerweile wieder teuer gewordener Erdbeeren.Da Silas seinen Anteil bereits vernichtet hatte und lauthals als eindeutig zu gering bemessen bemängelte, blieb ich stehen um ihm zwei, drei weitere Erdbeeren nach vorne in den Buggy zu reichen…
Ein giftig gehässiges Gezeter von achtern kommend, setzte der Idylle ein jähes Ende.
„Wie blöd muß man sein um hier (höchsten 10 sec) mitten im Weg stehen zu bleiben!!!“
Verkündete kreischender und Krückstockschwingender Weise ein greises Mütterlein…
Mein Hirnfunktionen fielen in einen Bruchteilsekundenschlaf, weshalb  meine Augen  den jeweils rechts und linksseitigen mindestens 2 Meter breiten „Rest“weg in keinen sinnvollen Zusammenhang mit dem gehörten bringen konnten.
Seltsamer Weise war mein erster klarer Gedanke:“ Wie Fett bin ich eigentlich???“
Das sollte mir zu denken geben
..
.
In diesem Sinne:Gurken sind ja so gesund!!!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu „Saure Gurken zeit und optische Illusionen

  1. Lecker Gürkchen – da könnte ich keine 14 Tage warten 🙂

    Bei dem offensichtlich blinden Mütterlein wäre mir spontan einiges eingefallen, was aber in Begleitung der Kleinen angesichts deren plastischen Vorstellungskraft zu frühkindlichen Traumata geführt hätte 🙂

  2. Ich glaube, die gutste muss mal wieder zum Opicker gehen 😀 Oder die Brille war net geputzt…Und natürlich gabs sowas früher nicht… Auch klar, oder? *augenroll*
    Und ab sofort wird sich NICHT nur von Gurken ernährt, gell? 😉

    LG Sandra

    PS: Und wie du schon bemerkt hast, heißt ja „mitten“ im Weg, dass da rechts und links noch Platz ist.. Also so würde ich es verstehen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s