quod erat expectandum…

Es nimmt mich mehr mit als ich gedacht hätte…

Virtuell möchte ich nicht darüber diskutieren…

Margot geht

Ich werde nun ein paar dicke Steine suchen und dem in die Hand drücken

die sich hier so großklappig zum Erstwurf berufen fühlt…

Frau Käßmann, Sie haben viel zu sagen, tun sie es weiterhin!

Mensch!!!…Mensch Margot!

..

.

Ἰδοὺ ὁ ἄνθρωπος

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu „quod erat expectandum…

  1. Die Frau war schwer in Ordnung.
    Ob es dazu kommen musste – es sein dahingestellt.
    Unbestittener Fakt ist aber, daß sie durch die Alkoholfahrt sich selbst und andere Menschen gefährdet hat.
    Egal wie man es sieht – sie hat wenigstens den Mumm, freiwillig Verantwortung zu übernehmen und die Konsequenzen zu tragen während sonst überall in Wirtschaft, Poltik und Kirche die Verantwortung solange weitergeschoben wird bis sie sich vollends aufgerieben hat.

    Irgendwie fällt mir dazu gerade der hier ein:
    – Lieber Christ bedenke wohl: Dein größter Feind, das ist der Alkohol.
    — In der Bibel steht aber geschrieben: man solle seine Feinde Lieben!
    – In der Biebel wurde aber nicht gedruckt, daß man seine Feinde schluckt 😉

    Zur Zensur freigegeben .. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s