Neues vom faulen Mädchen

„Langes Fädchen faules Mädchen“

sagte meine Oma immer…

Und was soll ich sagen: Ich bin faul und chaotisch und nur weil ich keine Lust habe Teile zusammen zu nähen ,in meinem Chaos nach Einzelteilen zu suchen ,habe ich für mich die „Teile-in-einem-Stück-Babykleidung“ entwikelt.

Es hat auch noch ein paar gut nachvollziehbare Vorteile:

Zum Beispiel sollte sich einmal eine längere Strickzeit finden (baby schläft mal länger,Großer bei Freunden,Ehemann unterwegs) kommt man doch effizienter voran, ohne solche lästigen Sachen wie abketten und/oder Maschen aufnehmen.

die Teile haben keine drückenden oder unschönen Nähte, egal wie dick die Wolle ist.

Sollen die Teile gefilzt werden, entfällt das immer wieder gern diskutierte Problem wulstiger nähte.

Overall in einem Stück

 

Mal ganz abgesehen davon :Ich habe meine Oma sehr lieb und ich habe Vieles von ihr gelernt was ich heute noch anwende und beherzige

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Gedanken zu „Neues vom faulen Mädchen

  1. Vielen Dank für deine Antwort ! Ich werde es einfach mal versuchen. Denn Pulli von dir habe ich schon des öfteren gestrickt. Davon bin ich total begeistert. Viele Grüße
    Barbara

  2. Vielen Dank für deine Antwort ! Ich werde es einfach mal versuchen. Denn Pulli von dir habe ich schon des öfteren gestrickt. Davon bin ich total begeistert. Viele Grüße
    Barbara

  3. Hallo Barbara
    Es tut mir Leid ich habe für den Anzug keine Anleitung.Ich habe “ frei Nase“ gestrickt und mich nur an den Babystandartmaßen orientiert.
    Er ist in einem Stück gestrickt und wird von der kapuze an über den Hals(Pullover ohne Nähte) mit anhängender Hose gestrickt.
    ich habe zur Zeit auch nicht so sehr die Muße eine solche Strickanleitung anzufertigen.Ich müßte alles nochmal nachzählen und messen.
    Ich hoffe Du hast Verständnis
    Lg Anouk

  4. Hallo !
    Ich habe eben diesen tollen Anzug entdeckt. Hast du dafür eine Anleitung ? Ich würde ihn gerne mal stricken.
    Gruß Barbara

  5. Loll oui c´est moi!allerding weiß ich jetzt echt nicht mehr in was für ein sprache ich dich schreiben soll ;-)), ich hätte aber gedacht das man wesentlich mehr zeit dafür braucht (naja bin eher eine schnecke was stricken betrifft )
    Lg Lili

  6. Hallo Lili

    Das ist schwer zu sagen,da ich immer nur sporadisch stricken kann.Ich würde grob sagen.1 Stunde pro Arm (ab passenende) oder Bein.
    die Kapuze geht auch realtiv schnell ca.1,5 Stunden
    die Passe dauert am längsten ..vielleicht 2 Stunden,dann noch den Torso.Ein Woche regelmäßiges Tatortstricken
    Was allerdings nicht auf dem Bild zu erkennen ist .Die Knopfleiste ist gleich mitgestrickt im Perlmuster,rechts und links derselben verläuft ein durchgehendes Zopfmuster.
    Die wolle ist sehr dick-Merino Bingo Mouliné von Lana Grossa-16M&24R/10cm².Ich habe mit 5er Nadeln gestrickt.
    …ah! C’est toi*ggg* Ich habe mal eben auf Deine Seite gelinst
    LG Anouk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s