Vom Straßenrand gerettet oder Phoenix aus der Asche…

Oder… Muddi sieht alles !

Ich glaube nicht wirklich, daß es was mit der Ferienzeit zu tun hat, wenn ausgerechnet hier wehrlose und einst doch geliebte Hausgenossen einfach am Straßenrand ausgesetzt werden, nur weil Besitzer mit Ihnen nichts mehr anzufangen wissen, sie nur Platz wegnehmen und /oder nicht mehr das leisten was man von Ihnen erwartet , die Kosten für Pflege und unterhalt zu teuer werden könnten, der Besitzer zu alt oder gar gestorben ist und die „Erben“ keinen Bedarf oder einfach kein Interesse haben.

Dennoch es ist hier passiert, quasi mitten unter uns…

Nichts Böses ahnend walzte ich mich durch die Straße richtung supermarkt, als ich auf sie treffen sollte…ich erspare Euch die ausführliche Geschichte…Nur eines :Harrend des Schicksales das sie erwarten sollte, stand sie da, in einem einsamen dunklen Kellerraum…und trotz des staubigen schummrigen Lichtes das sie Umgab , konnte ich auf den ersten Blick erkennen, daß hier etwas getan werden mußte…

Nähmlich:

Ehemann samt Sackkarre zur Abholung beordern.Was dieser von meinen Hormonschwankungen beeindruckt „Zofott“ (zit:W.Kempowsky;Alles Umsonst) tut.

nun steht sie/es in meinem..ähm!ääh! unserem!… Wohnzimmer

anker-phoenix.jpg

Gefüttert, getränkt, und gereinigt

Eine Anker Phoenix 382 mit Schrank und voller Ausrüstung, mit mehr Zubehör als mein Brother Clone (nein ich bin nicht Markensüchtig..OK! Meine Privileg!!!)

und..uhuuund…ausführlicher Gebrauchsanweisung !

Mein Beitrag zum Umweltschutz: Ich kann jetzt auch Stromfrei nähen…

P.S.:

Zusatz für militante Tierfreunde:Hiermit erkläre ich, daß dieser Beitrag nicht den Zweck verfolgt mich über die wirkliche Not mißhandelter Tiere lustig zu machen und/oder die Taten verabscheuungswürdiger Tierquäler zu verharmlosen , sondern einzig und allein ein Augenzwinkern über meine zugegeben etwas übertriebene euphorische Reaktion auf den Fund einer Nähmaschine mit Selbstironie würzen sollte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Gedanken zu „Vom Straßenrand gerettet oder Phoenix aus der Asche…

  1. Hi, auch von mir herzlichen Glückwunsch… habe diese Maschine auch ererbt und hätte auch RIESEN-liiiiiiiiebend gerne diese Gebrauchsanweisung in Kopie… ginge das!?
    Liebe Grüße
    Elke

  2. Hallo, und herzlichen Glückwunsch…..
    besonders zur „und..uhuuund…ausführlicher Gebrauchsanweisung !“.

    Ich habe so ein Schätzchen ererbt, leider ohne Gebrauchsanweisung.
    Gibt es eine Chance an eine Kopie der NAweisung zu kommen ?

    LG

    Markus

  3. Hi,ich hab in echt 2 gerette Strassenhunde,also von daher wäre eine andere Geschichte die sich mit Deiner Nä-Ma indentifiziert bestimmt netter gewesen….wuff.
    Und ich lese erst > von der Strasse aus einem Keller >> …stand sie da, in einem einsamen dunklen Kellerraum… <<< hmmmm ? was nun ?
    o-ooooh !!!

  4. Da kann man nur gratulieren zum neuen Hausbewohner. Man(N) was hattest Du Glück und dann noch in so einem TOP-Zustand..ich wünsche Dir noch gaaanz viele schöne Stunden mit ihr. Will damit sagen, das ich nicht neidisch bin…aber bei Stromausfall doch!!!!

    LG Regina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s