Allem Anfang wohnt ein Zauber inne…..

Wenig mit Hexerei zu tun hat jedoch das Nähen…Aber ein Anfang muß gemacht werden um sich dem Zauber unseres Hobbies hingeben zu können. Deshalb hier und heute eine kleine Erklärung, was unter „Zuschneiden in doppelter Stofflage“ verstanden wird. Als Beispiel hier, der Ärmel des anfängertauglichen Schnittmusters für ein Ärmellätzchen, dass ihr hier kostenlos downloaden könnt:

logo

Click it!

wie schneiden wir in doppelter Stofflage zu?

zuschneiden in doppelter Stofflage2

klicke auf das Bild für eine größere Ansicht

und weil es so schön ist^^

Wie schneiden wir im Stoffbruch zu ?im Stoffbruch2a

klicke auf das Bild für eine größere Ansicht

Was tun sprach Zeus…

Und war damit auch nicht allein…auch am Fuße des Olymps ^^ qhält die Zerissenheit das arme Volk😀

Hier wieder Öffen? es Sein lassen? Brauche ich das? das Layout gefällt mir auf jeden Fall nicht mehr

Zu meinem letzten Post und vor allem dem Zusammenhang in dem er steht,  möchte ich nicht wirklich etwas hinzufügen.

*seufz*

Warum mir immer wieder  das Zitat von sophokles  einfällt  „Durch Betrug erlistet ist noch nicht gewonnen. “  ist zwar nervig und hat was von Tinitus aber , so nehme ich an , wohl nichts damit zu tun….?  Vielleicht eher mit meinen Anleitungen die ich all überall doch kommerziell genutzt sehe? Ich weiß es nicht…

Sogar auf dem hiesigen Flohmarkt traf ich darauf….

_Oh! das ist aber hübsch

_ Ja,danke  den Schnitt habe ich selber gemacht

-die Aplikation ist ja süß

_Ja die zeichne ich mir selber

_Aha!

Nun denn: Wohl bekommt’s

Meine Anleitungen und Schnitte wegen derer ich die zahlreichen Zugangsanfragen zu meinem Blog wohl hatte, sind nun jetzt und zukünftig hier zu finden.

logo

KLICK IT !

…und zwar immernoch zum kostenlosen Download *jippiee*

außerdem im Not-  oder Bedarfstfall mit persönlichem Coaching^^

____________________________________________________________________________________

und ab Heute: nicht mehr auf Schnee von gestern Schlitten fahren

auch wenn schön war

schnee2013

Meine hobbyschneiderin heißt Anne Liebler

Denn

Jedermann im Netze kennt
was sich Annes Seite nennt.
Alltagsröcke, Sonntagsröcke,
Lange Hosen, spitze Fräcke,
Westen mit bequemen Taschen,

Warme Mäntel und Gamaschen,
Alle diese Kleidungssachen
Wüsste dort einer zu machen.
Oder wäre was zu flicken,
Abzuschneiden, anzustücken,
Oder gar ein Knopf der Hose
Abgerissen oder lose,
Wie und wo und wann es sei,
Hinten, vorne, einerlei,
Alles lernst’e auf der Seite,
Davon gibt es keine Zweite.

( frei nach Wilhelm Busch, Max und Moritz)

Arbeiten mit Golden Pattern…Variationen

Schon seit einigen Jahren habe ich das Gratisprogramm von Golden Pattern auf dem Rechner und es ist auch schon von dem Einem zum Anderen mit umgezogen.

Die Schnitte sind recht schlicht und für den ein oder anderen  nicht etwas, das einem vom Hocker reißt. Ich finde sie gerade deshalb toll! Weil sie so viele Möglichkeiten zum eignen kreativen Einsatz lassen .So benutze ich sie besonders gerne für Kinderkleidung und für Kostüme.

So einiges was hier unter der Rubrik Kostüme zu sehen ist, hatte als Grundlage einen Schnitt von Golden Pattern. Die Chemisen und die Kniebunghosen zum Beispiel wurden mit Dem Gratishemdschnitt +Veränderungen so wie dem Hosenschnitt+ Veränderungen hergestellt. Es sind überhaupt die von mir meistgenutzten Schnitte. Nach einem kurzen Ausflug ins Schnittezeichnen, der sehr interessant war aber doch etwas zeitaufwendig, ist mir der Gedanke gekommen doch mit diesen beiden Schnittmustern als Basis zu arbeiten…

Eine Vareuse(Französisches Fischerhemd) hatte ich mir schon vor 2 Jahren mühevoll selber gezeichnet …die läßt sich aber durchaus mit dem GRATIShemdenschnitt von Golden Pattern auch bewerkstelligen und da ich sie nun ein paar Nummern größer brauchte…

Es hätte die Möglichkeit gegeben einen solchen Schnitt- Model Glasgow- bei „c’est Dimanche“( http://cestdimanche.bigcartel.com/product/patron-glasgow)für 10,50 zzgl. porto aus Frankreich zu bestellen. Das war mir aber definitiv zu teuer und -ehrlich gesagt -zu viel Warterei.

Also habe ich mir ein Solches mit Hilfe von Golden Pattern….Gebastelt😀 Ja ich weiß diese Farben sind in Zeit von“ tüddel füddel rüschi rüschi buntiklecksi“ nicht jedermanns Sache :D  Ich mag es Schlicht …und die Kinder Gott sei Dank auch…Ruwen verweigert sogar Motivsocken…

Welche Änderungen  ich wo und  wie, nun am schitt vorgenommen habe, könnt ihr wenn Ihr mögt

HIER

nachlesen

Ich werde versuchen hier in nächster Zeit noch mehr Änderungsmöglickeiten einzustellen unter anderem für ein Chemise/Piratenhemd

oder eien Pyjama im Stil von Oliver+S

Radlos ? wir doch nicht!

Großes Kinderglück ist so ein Fahrrad…Großes Mutter-Glück wenn es auf der anderen Straßenseite gerade zum Sperrmüll gestellt wurde und dieses nach rekordverdächtigem Sprint *ähem!* und freundlicher Anfrage gerne mitgenommen werden durfte…Es fehlt nur eine Klingel *liechtdochirendwonochrum* und eine ordentlich Putzaktion :b…*juchuu*…so was und dann auch noch in den Lieblingsfarben des Knirpses…Hat was von Vögelchen auf dem Felde das Ganze:D….*freu,freu,freu*

Ich gaukel euch nichts vor…

…und halt‘ euch nicht zum Narren…Ein Eulenspiegel halt‘  ich euch auch nicht hin…

Kopf und Fuß eines Kostüms lautete der Auftrag. die Narrenmütze durfte beim singen weder einengen noch beim Spiel vom Kopfe fallen.

Material  roter Baumwollstoff in Köperbindung aus dem Fundus.

Schuhe nach eigenem Schnitt.  Filzartige einlage aus der konfektion und BW Stoff von IKEA ,ebenfals Fundus

Kosten :keine

..

Ein wenig Ideenklau , ein bißchen selber schlau…

mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden…

Schnitte für die Mütze und für die Schuhe in Größe 38 und 41 folgen..dieser Tage

Das Bild gepostet mit freundlicher Genehmigung meines Zehnjährigen…

Der alles andere als ein Narr ist…Wenn auch mit Neigungen zum Gaukler^^

Kleine Auftragsarbeit für das diesjährige Kindersingspiel  der Kirche St Marien am Markt –  Osnabrück